Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Opfer von Schlossverwechslung wird für Fahrraddieb am Hauptbahnhof gehalten
Dresden Polizeiticker Opfer von Schlossverwechslung wird für Fahrraddieb am Hauptbahnhof gehalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 24.07.2017
Symbolbild:Ein fremdes Fahrradschloss an seinem Rad hinderte einen Dresdner daran, in die Pedale zu treten.. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In der Hoffnung einem Fahrraddieb das Handwerk legen zu können, haben am Samstagmittag Reisende am Dresdner Hauptbahnhof die Bundespolizei gerufen. Aufgeregt berichteten sie der Polizei, dass ein Mann dabei wäre ein Fahrrad zu stehlen und bereits an dem Schloss säge.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellte eine Streife tatsächlich kurz darauf einen 56-jährigen Mann fest, der auf die Täterbeschreibung passte. Dieser gab den Polizisten zu Protokoll, es würde sich um sein eigenes Fahrrad handeln, das jemand anderes angeschlossen hatte. Eine dreiste Lüge?

Um der Sache auf den Grund zu gehen, überprüften die Beamten das Fahrrad und fanden eine Codiernummer, die dem vermeintlichen Täter zugeordnet war, der das Schloss aufgesägt hatte. Der vermutliche Täter war also das Opfer der Unaufmerksamkeit eines anderen Radlers, der mit seinem Schloss auch das Fahrrad des Dresdners angeschlossen hatte.

Für den Eigentümer des verblieben Rades hinterließen die Beamten einen Vermerk zum Sachverhalt

Auch wenn in diesem Fall aus dem vermeintlichen Dieb ein glücklicher Radbesitzer wurde, können aufmerksame Passanten vielleicht beim nächsten Mal einem wirkichen Gauner das Handwerk legen, indem sie bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei rufen.

Von Tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Seniorin ist mit ihrem VW Golf am Montagmorgen in Dölzschen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer geprallt. Gegen 10.25 Uhr war die 81-jährige Fahrerin auf der Dölzschener Straße stadteinwärts unterwegs, als sie in Höhe der Altfrankener Straße die Kontrolle über ihr Auto verlor

24.07.2017

Am frühen Sonntagmorgen waren Diebe schon zeitig aus den Federn um einen Audi im Dresdner Ortsteil Klotzsche zu stehlen.

24.07.2017

In der Nacht zu Montag ist ein ausgebüxtes Pferd im Dresdner Ortsteil Eschdorf mit einem Autofahrer zusammengestoßen. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war ein 47-jähriger Opel Astra Fahrer auf der Dittersbacher Straße unterwegs, als er gegen 3.30 Uhr im Dunkeln mit dem Pferd zusammenstieß, das die Fahrbahn kreuzte.

24.07.2017
Anzeige