Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Tätern, die Eritreer beraubt haben
Dresden Polizeiticker Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Tätern, die Eritreer beraubt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 23.03.2018
Diese zwei Unbekannten sollen einen Eritreer in Dresden-Gorbitz beraubt haben. Quelle: Polizeidirektion Dresden
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Polizei fahndet nach zwei jungen Männern, die Ende September 2017 einen damals 22-jährigen Eritreer in Dresden Gorbitz beraubt haben. Die beiden Täter fuhren demnach am 30. September gegen 23 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 6 nach Gorbitz. An der Haltestelle Julius-Vahlteich-Straße stiegen sie gemeinsam mit dem Geschädigten aus. Kurz darauf schlugen und traten sie ihn. Dabei zog einer der beiden dem Afrikaner das Portemonnaie aus der Hose und stahl zehn Euro Bargeld.

Jetzt bittet die Polizei mithilfe eines Bildes, das eine Überwachungskamera in der Straßenbahn von den Tätern gemacht hat, die Öffentlichkeit um Mitwirkung bei der Suche. Die Ermittler fragen: Wer kennt die abgebildeten Personen? Wer kann Angaben zu ihren Identitäten oder ihren Aufenthaltsorten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/ 483 22 33 entgegen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei Dresden fahndet öffentlich nach einem männlichen Täter, der im vergangenen November auf dem Haltepunkt Dresden-Dobritz einen 29-Jährigen mit einem Faustschlag attackiert hatte. Das Opfer erlitt eine Gesichtsfraktur.

23.03.2018

Der aufmerksame Sicherheitsdienst des Krankenhauses Friedrichstadt hat in der Nacht zu Donnerstag zwei Diebe erwischt. Den Sicherheitsleuten waren gegen 2.35 Uhr zwei Personen aufgefallen, die auf dem Gelände verschiedenfarbige Kabel herumtrugen.

22.03.2018

Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag zwei jugendliche Randalierer in der Leipziger Vorstadt in Dresden gestellt. Die 15 und 17 Jahre alten Halbstarken hatten zuvor mehrere Briefkästen eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße demoliert.

22.03.2018
Anzeige