Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Öffentlichkeitsfahndung nach Raub
Dresden Polizeiticker Öffentlichkeitsfahndung nach Raub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 01.09.2017
Tatverdächtiger und Zeugen Quelle: Polizeidirektion Dresden
Dresden

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der im Dezember vergangenen Jahres  in der Dresdner Johannstadt einen 21-Jährigen schlug und trat und dessen Kopfhörer raubte. Auch die beiden Begleiter des Diebes werden als Zeugen gesucht.

Der 21-jährige Libyer lief an der Haltestelle Sachsenplatz entlang, als er von einem Landsmann zunächst verbal attackiert wurde. Anschließend entriss dieser dem Geschädigten die Kopfhörer, bedrängte ihn und forderte dessen Handy und Bargeld. Der Geschädigte versuchte wegzulaufen, kam dabei jedoch zu Fall. Am Boden liegend wurde er von dem Angreifer mehrfach geschlagen und getreten. Schließlich fuhren der Angreifer und seine Begleiter, die nicht aktiv handelten, mit einer Straßenbahn der Linie 13 davon.

Trotz vorhandener Bilder der Straßenbahnüberwachungskameras konnten bislang weder der Täter noch seine Begleiter identifiziert werden. Hinweise zu den abgebildeten Tatverdächtigen und deren Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Eklat vor der „Huschhalle“ - Dresdner Brutalo-Säufer schlägt Retter

Polizeibeamte haben am Donnerstagabend einen 34-Jährigen inhaftiert, nachdem der an einer Unfallstelle zunächst eine Ersthelferin und anschließend die Polizeibeamten tätlich angegriffen hatte.

01.09.2017

In der vergangenen Nacht lieferte sich der Fahrer eines Chevrolet Camaro mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt rund um den Großen Garten.

01.09.2017

In der Nacht zum Freitag wurde eine Autofahrerin (24) bei einem Unfall auf der Oskar-Röder-Straße leicht verletzt. Der Verursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

01.09.2017