Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Oberleitungschaden: LKW-Kran legt Straßenbahn lahm

Cotta Oberleitungschaden: LKW-Kran legt Straßenbahn lahm

Ein vermutlich nicht richtig eingefahrener LKW-Ladekran hat am Montagmittag die Straßenbahn in Cotta lahmgelegt. Auf der Steinbacher Straße wurde die Oberleitung dermaßen beschädigt, dass es den Stromabnehmer vom Dach einer Bahn riss. Der Straßenbahnverkehr der Linie 2 wurde unterbrochen.

Ein vermutlich nicht richtig eingefahrener LKW-Ladekran hat am Montagmittag die Straßenbahn in Cotta lahmgelegt.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Ein vermutlich nicht richtig eingefahrener LKW-Ladekran hat am Montagmittag die Straßenbahn in Cotta lahmgelegt. Auf der Steinbacher Straße wurde die Oberleitung dermaßen beschädigt, dass es den Stromabnehmer vom Dach einer Bahn riss. Der Straßenbahnverkehr der Linie 2 wurde unterbrochen.

Laut ersten Meldungen soll der Ladekran eines LKW die Tragseile beschädigt haben. Die Polizei ermittelt derzeit, ob der verdächtigte Laster tatsächlich verantwortlich war. Bei dem Vorfall wurde eine Straßenbahn schwer beschädigt. Die kaputte Bahn musste abgeschleppt werden. Monteure der DVB reparierten den Draht.

fcbd70c6-f9fd-11e7-8284-97341bb1572f

Ein vermutlich nicht richtig eingefahrener LKW-Ladekran hat am Montagmittag die Straßenbahn in Cotta lahmgelegt. Auf der Steinbacher Straße wurde die Oberleitung dermaßen beschädigt, dass es den Stromabnehmer vom Dach einer Bahn riss.

Zur Bildergalerie

Die Linie 2 wurde zwischen der Cottaer Straße und der Julius-Vahlteich-Straße über die Tharandter Straße umgeleitet. Nach knapp zwei Stunden konnte zumindest eine Fahrtrichtung wieder freigegeben werden.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr