Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Neues Service- und Logistikzentrum für Polizei in Dresden
Dresden Polizeiticker Neues Service- und Logistikzentrum für Polizei in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 03.04.2017
Sachsens Polizei bekommt für rund 15 Millionen Euro ein neues Service- und Logistikzentrum an der Staufenbergallee. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Sachsens Polizei bekommt für rund 15 Millionen Euro ein neues Service- und Logistikzentrum. Unter anderem sollen auf dem Gelände eine Kfz- und Karosseriewerkstatt sowie eine Lackiererei, eine Kfz-Prüfstelle, Waffen- und Ausrüstungswerkstätten sowie ein Servicepunkt für Dienstbekleidung untergebracht werden.

Die neuen Gebäude werden an der Staufenbergallee auf einem Areal mit historischen Kasernen auf einer Fläche von rund 5800 Quadratmetern errichtet. Im April 2018 soll alles fertig sein. „Eine funktionierende Servicestruktur ist die Basis für die laufende Personalaufstockung bei der sächsischen Polizei“, erklärte Innenminister Markus Ulbig (CDU). Der Bau des Service- und Logistikzentrums für das Polizeiverwaltungsamt sei deshalb ein wichtiger Baustein im Gesamtgefüge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte des Polizeireviers Nord waren in den Nächten auf Sonnabend und Sonntag wieder verstärkt auf den Straßen der Äußeren Neustadt in Dresden unterwegs. Ziel des Einsatzes auf Dresdens Kneipen- und Partymeile: die Bekämpfung der Straßenkriminalität. Die Polizisten hatten erneut viel zu tun.

03.04.2017

Dank Fährtenhund Cash hat die Dresdner Polizei am Sonnabend einen mutmaßlichen Dieb gefasst. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine Anwohnerin der Theresienstraße Müll zur Tonne gebracht und dabei ihren Schlüssel im Schloss der Wohnungstür stecken lassen.

03.04.2017

Dank der feinen Spürnase eines Fährtenhundes hat die Polizei in Dresden einen mutmaßlichen Dieb gestellt.

03.04.2017