Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Neue Masche: Verbrecher tarnen sich als Polizisten
Dresden Polizeiticker Neue Masche: Verbrecher tarnen sich als Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 04.08.2016
Kriminelle geben sich als falsche Polizeibeamte aus. Quelle: Archiv/DNN
Dresden

Falsche Polizeibeamte haben in Sachsen ältere Menschen um fast zwei Millionen Euro betrogen. Das Landeskriminalamt Sachsen (LKA) ermittelt in 60 derartigen Fällen, wie die Behörde am Donnerstag in Dresden mitteilte. Vermeintliche Ermittler verängstigten die Senioren per Telefon mit falschen Tatsachen bis diese schließlich ihr Vermögen zur sicheren Aufbewahrung überlassen. In einem Fall habe der Schaden fast 400 000 Euro betragen. Die Telefonate erfolgten teilweise über Monate, bei denen sich die Täter das Vertrauen der Geschädigten erschleichen. Das LKA betonte: Kein Polizeibeamter erfragt telefonisch persönliche Vermögensdaten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Dresden-Wachwitz ist ein Toter aus der Elbe geborgen worden. Bei dem Mann könnte es sich um einen 65-Jährigen aus Rosenthal-Bielathal (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) handeln, der seit Sonntag vermisst wird.

03.08.2016

Zum zweiten Mal haben Räuber in der Neustadt einen Mann aus einem Hauseingang heraus angegriffen. Die Täter nahmen einem 29-Jährigen aus Marokko sein Handy ab.

03.08.2016

Zivilfahnder der Dresdner Polizei haben am Dienstag einen 17-Jährigen erwischt, der sich vor Wochenfrist gegen seine Festnahme mit Reizgas gewehrt hatte. Auch dieses Mal attackierte er die Beamten.

03.08.2016