Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Neue Masche: Trickbetrüger geben sich in Dresden als Polizisten aus
Dresden Polizeiticker Neue Masche: Trickbetrüger geben sich in Dresden als Polizisten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 09.09.2015
(Symbolfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige

Dabei gab sich zunächst eine Person als Angehöriger aus und bat um Geld, um einen Autounfall zu regulieren. In einem zweiten Anruf meldete sich dann eine weitere Person, gab sich als Polizist aus und bestätigte die Geschichte.

In einem Fall sei es zur Übergabe von 600 Euro gekommen, teilten die Ordnungshüter mit. In einem Fall durchschaute das potenzielle Opfer den Trick, in einem weiteren Fall war den Tätern die machbare Beute zu niedrig.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden ist ein Asylbewerber von mutmaßlichen Rechtsextremisten überfallen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, schlugen vier Unbekannte am Sonntagabend in einer Straßenbahn auf den Libyer ein.

09.09.2015

Nach dem Angriff von vier Männern auf einen libyschen Asylbewerber am Sonntagabend in der Dresdner Friedrichstadt sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Laut Polizei wartete das Opfer gegen 19 Uhr an der Haltestelle Schäferstraße der Linie 1, als er angegriffen wurde.

09.09.2015

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem schwarzen Mercedes am Samstagmittag auf der Großenhainer Straße in Dresden.

09.09.2015
Anzeige