Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Nazi-Symbole am Dresdner Merianplatz
Dresden Polizeiticker Nazi-Symbole am Dresdner Merianplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 16.01.2018
 Nachdem am vergangenen Dienstag Rassisten in Gorbitz einen Hund auf eine 19-jährige Äthiopierin gehetzt hatten, wurde der Tatort nun mit rechten Symbolen beschmiert. Quelle: dpa
Dresden

 Nachdem am vergangenen Dienstag Rassisten in Gorbitz einen Hund auf eine 19-jährige Äthiopierin gehetzt hatten, wurde der Tatort nun mit rechten Symbolen beschmiert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, haben Unbekannte mit schwarzer Farbe am Wochenende die Werbeflächen an der Haltestelle „Merianplatz“ mit SS-Runen und einem Hakenkreuz verunstaltet. Die Nazi-Symbole hatten eine Größe von rund 30 mal 30 Zentimeter, erklärt eine Polizeisprecherin. An drei weiteren Fahrgastunterständen am Merianplatz haben die Unbekannten Symbole, die an das Nazizeichen „88“ erinnern in das Glas geritzt. Die Polizei ermittelt und prüft einen direkten Zusammenhang der Taten mit dem Angriff auf die junge Äthiopierin vergangene Woche.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein vermutlich nicht richtig eingefahrener LKW-Ladekran hat am Montagmittag die Straßenbahn in Cotta lahmgelegt. Auf der Steinbacher Straße wurde die Oberleitung dermaßen beschädigt, dass es den Stromabnehmer vom Dach einer Bahn riss. Der Straßenbahnverkehr der Linie 2 wurde unterbrochen.

15.01.2018

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag einen Skoda Octavia in der Radeberger Vorstadt gestohlen. Wie die Polizei am Montag berichtete, entwendeten die Diebe das grüne Auto von der Jägerstraße.

15.01.2018

Aufmerksame Disco-Mitarbeiter haben am Sonnabend um 7 Uhr früh im Industriegelände einen Handydieb auf frischer Tat ertappt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, beobachteten Angestellte in dem Club an der Straße „An der Eisenbahn“ wie ein 23-jähriger Tunesier einem Gast das Handy stahl.

15.01.2018