Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Nach Vergewaltigung: Unbekannte beschädigen Bank am Dresdner Albertplatz
Dresden Polizeiticker Nach Vergewaltigung: Unbekannte beschädigen Bank am Dresdner Albertplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 16.03.2016
Die mit Glasscherben beklebte Bank am Albertplatz. Quelle: privat
Dresden

Unbekannte haben eine Bank am Dresdner Albertplatz mit Glasscherben beklebt und davor auf der Einfassung eines Brunnens einen Schriftzug angebracht. In einer Email bezeichnen die Täter dies als “feministische Sachbeschädigung”. An der Stelle war am 27. Februar eine junge Frau vergewaltigt worden.

Die Unterzeichner - Filiz, Natasha, Alex, Malenga, Ceyda und Flori – wollen nach eigenen Angaben ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen, aber auch gegen das vermeintliche Desinteresse der Öffentlichkeit, da es sich bei dem Täter um einen Deutschen handeln soll. Außerdem kündigen sie weitere Aktionen an. “Ihr werdet unsere Wut so lange zu spüren bekommen, bis sich jeder Mensch überall frei und sicher bewegen kann”, heißt es in der Email, die auch zwei Fotos enthielt.

Die Polizei Dresden hat die Fotos ebenfalls erhalten und ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Gorbitz ist eine Straßenbahn entgleist. Der Triebwagen sprang bei einer Testfahrt aus den Gleisen. Solche „Falschfahrten“ machen die DVB immer wieder.

16.03.2016

Der Student aus Dresden, der seit dem 21. Februar vermisst wird, ist gefunden. Sein Leichnam wurde am Montagnachmittag in der Weißeritz entdeckt.

15.03.2016

Zum zweiten Mal seit dem Wochenende haben sich Kriminelle Autoersatzteile beschafft, indem sie diese von Autos demontiert haben. Dabei waren die Täter nur in einem Dresdner Stadtteil aktiv.

15.03.2016