Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Nach Drogenrazzia auf der Prager Straße: Augenzeugen kritisieren Umgang mit den Verdächtigen
Dresden Polizeiticker Nach Drogenrazzia auf der Prager Straße: Augenzeugen kritisieren Umgang mit den Verdächtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 09.09.2015

Einem Zivilfahnder wurden bei diesem Einsatz sogar Drogen zum Kauf angeboten, berichtete gestern Polizeisprecher Marko Laske.

Um 14 Uhr schwärmten die Beamten aus. Hintergrund des Einsatzes waren Beschwerden von Anwohnern und Ladenbesitzern. Sie haben auf der "Prager" immer wieder Verdächtige beobachtet. Diese Männer handeln mit Rauschgift, so die Vermutung. Außerdem vermutete die Polizei, dass Ladendiebe unterwegs sind, die Waren stehlen und dann verkaufen, um sich Geld für Drogen zu beschaffen.

Der Großeinsatz gab den Beamten Recht. Sie kontrollierten am Dienstag zwischen 14 und 22 Uhr insgesamt 24 Verdächtige, die zwischen 19 und 32 Jahre alt waren. Neun davon hatten Cannabis oder Crystal bei sich. Einem weiteren Verdächtigen nahmen die Beamten ein Paar Herrenschuhe ab, das aus einem nahe gelegenen Geschäft gestohlen worden war. Die zehn Männer wurden festgenommen.

Die erfolgreiche Aktion löste gestern dennoch Kritik aus. "Die Männer wurden mit Kabelbindern oder Handschellen hinter ihrem Rücken gefesselt und gezwungen, sich auf den Boden vor einen Bauzaun zu setzen", monierte eine Augenzeugin in einer Mail, die die DNN-Redaktion um 16.15 Uhr erreichte. Diese "groteske Szene" habe den Eindruck erweckt, dass die Männer öffentlich zur Schau gestellt würden. Die Polizei war am Nachmittag nicht mehr für eine Stellungnahme zu erreichen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.07.2014

cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit rund 40 Beamten ist die Dresdner Polizei am Dienstag gegen den Drogenhandel im Dresdner Stadtzentrum vorgegangen. Im Bereich des Wiener Platzes, der Prager Straße sowie der St.

09.09.2015

Nach einem Unfall, der sich am Dienstagvormittag in Dresden auf der Kreuzung Fetscher-/Holbeinstraße ereignete, kam es bis kurz nach 12 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

09.09.2015

Die Polizei sucht Zeugen für eine Schlägerei zwischen zwei Gruppen junger Männer nach dem Westhangfest in Dresden-Gorbitz. Am Wochenende 21. und 22. Juni war es nach Polizeiangaben an der Straßenbahnhaltestelle Amalie-Dietrich-Platz Ecke Höhenpromenade zu der Auseinandersetzung gekommen.

09.09.2015