Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mysteriöse Zigarettenbande beschäftigt Dresdner Polizei
Dresden Polizeiticker Mysteriöse Zigarettenbande beschäftigt Dresdner Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 22.05.2018
Stets die gleiche Vorgangsweise: Mit Pyrotechnik sprengen die Täter Zigarettenautomaten, wie hier an der Braunsdorfer Straße in Gorbitz. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

Eine Zigarettenbande ist ins Visier der Dresdner Polizei gerückt. Schon neunzehn Mal haben die Unbekannten in diesem Jahr Zigarettenautomaten zerstört. Zuletzt haben die Ganoven am Montag auf der Altnossener Straße in Pennrich zugeschlagen. Sie sprengten den Automaten und stahlen Geld sowie Tabakwaren.

„Der Schwerpunkt liegt klar im Dresdner Westen, konkret in Gorbitz“, sagt Marko Laske von der Pressestelle der Polizeidirektion. Ob es sich um Einzeltäter oder eine Bande handelt, sei noch unklar.

Die Vorgehensweise lässt auf Serientäter schließen, denn sie ist fast immer gleich. Am Wochenende zwischen zwei und vier Uhr in der Nacht sprengen die Ganoven die Automaten mit Pyrotechnik.

Der entstandene Sachschaden an den Zigarettenautomaten liegt mittlerweile bei rund 60 000 Euro. Der Stehlschaden ist unbekannt. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespolizisten haben am Sonntagnachmittag einen Serben am Hauptbahnhof festgenommen. Er hatte sich der geltenden Einreisesperre und seinem Aufenthaltsverbot für das Bundesgebiet widersetzt. Der 27-Jährige wurde nach Tschechien zurückgebracht.

22.05.2018

Der Polizei in Dresden ist am Montagabend ein Räuberduo ins Netz gegangen. Der 25 Jahre alten Frau und ihrem 32-jährigen Begleiter wird vorgeworfen, ein Geschäft am Bischofsweg überfallen zu haben. Beide wurden festgenommen.

22.05.2018

Am Pfingstwochenende sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Windmühlenstraße eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und stahlen verschiedenen Schmuck sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 2 200 Euro.

22.05.2018
Anzeige