Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mutter taucht mit Sechsjähriger unter – Vater in Dresden hatte Sorgerecht bekommen
Dresden Polizeiticker Mutter taucht mit Sechsjähriger unter – Vater in Dresden hatte Sorgerecht bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 07.11.2017
Die sechsjährige Ella Z. aus Großenhain wird gesucht.   Quelle: Polizei
Anzeige
Dresden

 Die Polizei sucht die sechsjährige Ella Z. aus Großenhain und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Das Mädchen sollte eigentlich beim Vater in Dresden leben, der Anfang Mai das Sorgerecht zugesprochen kam. Die Mutter hatte ihm zuvor den Umgang mit dem Kind verwehrt.

Seit Verkünden des Urteils ist die Mutter mit Ella vereist. Die Polizei hatte „trotz intensiver Bemühungen“ im letzten halben Jahr, wie ein Polizeisprecher betont, kein Glück bei der Suche – deswegen gibt es jetzt die Öffentlichkeitsfahndung nach dem inzwischen schulpflichtigen Kind.

Gesucht wird inzwischen auch in Bayern, wohin die untergetauchte Mutter Kontakte haben soll. Außer, dass der kleinen Ella der Schulbesuch und der Umgang mit dem Vater verwehrt wird, haben die Ermittler derzeit keine Anhaltspunkte, dass das Kindeswohl gefährdet wird. Der Mutter droht ein Verfahren wegen Kindesentzug.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen zwei Croissants muss sich eine 59-Jährige wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Die Meißnerin hatte das Gebäck mit einem Verkaufswert von 78 Cent am Sonntagnachmittag in einem Einkaufsmarkt im Bahnhof Neustadt eingesteckt, teilte die Bundespolizei mit.

06.11.2017

Die große Schwester musste am Sonnabendmorgen dafür sorgen, dass ein 34-jähriger Dresdner ein freier Mann blieb. Bundespolizisten hatten in zuvor kontrolliert, weil er im Hauptbahnhof Dresden schlief. Dabei stellte sich heraus, dass der 34-Jährige wegen Schwarzfahrens von der Staatsanwaltschaft per Haftbefehl gesucht wurde.

06.11.2017

14 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Anzeigen wegen Körperverletzungen, Diebstählen und Verstößen gegen das Waffengesetz: Das ist die Bilanz des Polizeireviers Dresden-Nord, das am Wochenende erneut zwei Einsätze zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt durchgeführt hat

06.11.2017
Anzeige