Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mutmaßliche Kupferdiebe beim Verkaufsversuch geschnappt
Dresden Polizeiticker Mutmaßliche Kupferdiebe beim Verkaufsversuch geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 24.04.2018
Blaulicht (Symbolfoto) Quelle: dpa
Dresden

Am vergangen Freitag waren Unbekannte in eine Metallverwertungsfirma an der Straße Am Lugaer Graben eingebrochen und gewaltsam in einen Container eingedrungen. Die Täter entwendeten circa 70 Kilogramm Kupferschrott im Wert von über 300 Euro.

Am Montagmorgen versuchten zwei Dresdner, Kupferschrott an einen Händler an der Straße des 17. Juni zu verkaufen. Die Menge ähnelte dem gestohlenen Diebesgut vom Gelände der Metallverwertungsfirma. Da die beiden 36-jährigen Männer nicht glaubhaft machen konnten, wie sie in Besitz des Schrottes gelangt waren, informierte der Geschäftsmann die Polizei.

Die Beamten prüfen nun, ob es sich bei dem angebotenen Metall um das Diebesgut handelt.

Von Maraike Mirau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein einzelner Buchstabe macht manchmal den Unterschied: Die Dresdner Polizeidirektion hat am Dienstag den Verlust eines Beamten gemeldet - durch Diebstahl. Die Kollegen aus dem sächsischen Innenministerium griffen die Steilvorlage auf.

24.04.2018

Am vergangenen Wochenende sind zwei Container auf der Baustelle an der Leisniger Straße in Pieschen aufgebrochen worden. Laut Polizei hebelten die Täter die Zugangstüren auf.

24.04.2018

Safeknacker haben mehrere Tausend Euro aus einen Fastfood-Lokal in der Dresdner Neustadt erbeutet. Die unbekannten Täter brachen laut Polizei in der Nacht zu Sonntag in die Räume an der Königsbrücker Straße ein.

23.04.2018