Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mutige Osterhasen vertreiben Einbrecher in Dresden-Weixdorf

Mutige Osterhasen vertreiben Einbrecher in Dresden-Weixdorf

Einen ungewöhnlichen Einbruch nahmen Polizeibeamte am Dienstagnachmittag in Weixdorf entgegen. Die Hauptrolle spielte dabei offenbar ein pfiffiger (Oster)hase.

Voriger Artikel
Straßenbahn 13 kollidiert mit Autos auf der Güntzstraße am Straßburger Platz
Nächster Artikel
Polizei entdeckt Hanfplantage in Dresden-Löbtau

Zwei mutige Osterhasen haben die Einbrecher in Weixdorf verjagt.

Quelle: dpa

Der 48-jährige Eigentümer eines Einfamilienhauses zeigte gestern einen versuchten Einbruch an. Als er sein Haus an der Alten Moritzburger Straße am Nachmittag betreten hatte, waren ihm in der oberen Etage frische Blutflecken auf dem Fußboden und Blutspritzer an der Wand aufgefallen.

Zunächst hatte er seine zwei Hasen in Verdacht. Allerdings konnte er keine frischen Wunden an ihnen feststellen. Deswegen gab es für den 48-Jährigen nur noch eine Erklärung: Von wegen „Schlappohr“! Seine wachsamen Kaninchen hatten das traute Heim offensichtlich energisch gegen Einbrecher verteidigt. Die mutmaßlichen Verletzungen des Einbrechers schrieb er dabei dem größeren der beiden Vierbeiner zu, denn Meister Lampe soll nach Auskunft seines Besitzer sehr unwirsch reagieren, wenn ihn fremde Personen in seinem Mittagsschlaf stören.

Die Beamten sicherten die Blutspuren und werden sie kriminaltechnisch untersuchen. Vielleicht kommen die Ermittler so dem Geheimnis um den wehrhaften (Oster)hasen auf die Spur…

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr