Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Dresden-Weißig schwer verletzt – Polizei sucht nach Zeugen
Dresden Polizeiticker Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Dresden-Weißig schwer verletzt – Polizei sucht nach Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 09.09.2015
Der Rettungsdienst in Dresden im Einsatz. Quelle: Catrin Steinbach
Anzeige

Vor der Bushaltestelle „Taubenberg“ fuhr er links an einer verkehrsbedingt langsam fahrenden und zum Teil stehenden Fahrzeugkolonne vorbei. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Audi A4, welcher aus der Kolonne ausscherte und nach links in den Grenzweg abbiegen wollte. Der Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden. Die 65 Jahre alte Fahrerin des Audi blieb unverletzt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen für den Unfall. Hinweise zum Fahrverhalten der Beteiligten nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. Vor allem die Fahrer und Insassen der in der Kolonne befindlichen Fahrzeuge werden gebeten, sich zu melden.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei musste in den vergangenen Wochen immer wieder beschädigte oder veränderte Baustellenabsperrungen feststellen und weist in diesem Zusammenhang dringend darauf hin, dass damit Gefahren für Verkehrsteilnehmer entstehen.

09.09.2015

Die Dresdner Feuerwehr musste in der Nacht zu Freitag zu einem Kellerbrand in die Elisenstraße in Dresden-Johannstadt ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteile, hatte es gegen 1.30 Uhr in einer Kellerbox der Hochhauszeile gebrannt.

09.09.2015

Drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Abend auf der Teplitzer Straße ereignet hat. Nach Polizeiangaben war ein Sportwagen vom Typ Wiesmann stadtauswärts unterwegs und schleuderte in Höhe Hans-Thoma-Straße aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

09.09.2015
Anzeige