Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mit dem Messer in der Straßenbahn gedroht – Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker Mit dem Messer in der Straßenbahn gedroht – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 29.12.2016
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Polizei sucht Zeugen eines Disputs in einer Straßenbahn, in dessen Verlauf ein 51-Jähriger ein Trio mit dem Messer bedrohte. Der Vorfall hat sich bereits am 9. Dezember ereignet, als gegen 22.35 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 12 in Fahrtrichtung Leuben ein Streit zwischen vier Fahrgästen ausbrach. Im Laufe des Disputs holte der 51-Jährige ein Messer hervor und hantierte so damit herum, dass er die anderen drei Passagiere bedrohte. Ein weiterer Bahninsasse hatte daraufhin den Fahrer über die Vorgänge in der Straßenbahn verständigt. Mitarbeiter der Dresdner Verkehrsbetriebe konnten die Situation letztlich unter Kontrolle bringen und den 51-Jährigen an der Haltestelle Alfred-Althus-Straße an herbeigerufene Polizisten übergeben. Das von ihm bedrohte Trio hatte die Bahn jedoch zuvor schon verlassen.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Auseinandersetzung und bittet insbesondere die Geschädigten, sich zu melden. Das können diese unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 tun.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem in den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Wohnmobil auf der Neundorfer Straße in Dresden-Leuben brannte, sucht die Polizei nun nach Zeugen des Geschehens.

29.12.2016

In den frühen Morgenstunden des Mittwoch haben Polizisten einen mutmaßlichen Buntmetalldieb auf einer Baustelle in Dresden-Räcknitz gestellt.

29.12.2016

Bei einer Routinekontrolle eines durchfahrenden Nachtzuges in Dresden haben Bundespolizisten einen mehrfach gesuchten Mann entdeckt. Der Mann hatte sich nicht sonderlich einfallsreich auf der Zugtoilette versteckt.

28.12.2016
Anzeige