Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mehrfach Gesuchter wird bei Zugkontrolle in Dresden entdeckt – auf der Toilette
Dresden Polizeiticker Mehrfach Gesuchter wird bei Zugkontrolle in Dresden entdeckt – auf der Toilette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 28.12.2016
Symbolbild Quelle: Fotograf privat
Dresden

Bei einer Routinekontrolle eines durchfahrenden Nachtzuges in Dresden haben Bundespolizisten einen mehrfach gesuchten Mann entdeckt. Der 27-Jährige wollte sich offenbar durch einen wenig überlegten, dafür aber oft in Filmen gezeigten Trick vor der Kontrolle drücken, als der von Budapest nach Berlin fahrende Zug in Dresden hielt: Er versteckte sich auf der Zugtoilette. Die Beamten durchschauten das Manöver.

Bei der anschließenden Kontrolle des 27-jährigen Serben wurde der Grund für sein Verhalten schnell klar. Er besaß keinen gültigen Reisepass oder Aufenthaltstitel für Deutschland. Bei der Überprüfung seiner Personalien wurde außerdem bekannt, dass er wegen verschiedener Vergehen bereits durch vier Staatsanwaltschaften gesucht wird.

Letztendlich hatten zwei weitere Staatsanwaltschaften den serbischen Staatsbürger bereits wegen Diebstahls und Erschleichen von Leistungen mit Haftbefehl gesucht. Der 27-Jährige war nicht in der Lage die Geldstrafen in Höhe von knapp 2000 Euro zu bezahlen und muss nun eine 85-tägige Haftstrafe antreten.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresdner Polizisten haben Dienstagmittag einen mutmaßlichen Betrüger dingfest gemacht. Der 27-Jährige hatte zuvor versucht, in der Seevorstadt Bargeld an einem Automaten abzuheben. Dafür benutzte er zwei Geldkarten, die offenbar nicht ihm gehörten.

28.12.2016

Die Nizzasperren werden die Dresdner ins neue Jahr begleiten. Die schweren Betonsteine, die nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt zum Schutz der Dresdner Weihnachtsmärkte aufgestellt wurden, finden zu Silvester ihre nächste Verwendung. Wie und Wo, daraus machen Stadt und Polizei ein Geheimnis.

28.12.2016

Auch ein Gitter vor dem Fenster hat Unbekannte nicht davon abgehalten, in ein Geschäft an der August-Böckstiegel-Straße in Pillnitz einzubrechen. Die Täter entfernten in der Nacht zum Dienstag zuerst das Gitter und hebelten im Anschluss daran das dahinterliegende Fenster auf.

28.12.2016