Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mehrere tausend Euro aus Lieferwagen gestohlen
Dresden Polizeiticker Mehrere tausend Euro aus Lieferwagen gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 07.12.2016
In nur zehn Minuten haben Diebe einen Lieferwagen geknackt und mehrere tausend Euro erbeutet. Quelle: dpa
Dresden

Zehn Minuten haben Dieben am Dienstagnachmittag in der Wilsdruffer Vorstadt genügt, um mehrere tausend Euro aus einem Kleinstransporter zu erbeuten. Der Fahrer hatte seinen Lieferwagen gegen 16.35 Uhr an der Ammonstraße abgestellt, um Ware auszuliefern. Als er nach kurzer Zeit zurückkehrte, fehlte seine Tasche, die er zuvor auf dem Beifahrersitz abgelegt hatte. Darin befand sich neben persönlichen Dokumenten auch ein fünfstelliger Bargeldbetrag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht dabei, wie die Diebe in den verschlossenen Lieferwagen gelangen konnten.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trickbetrüger, die sich am Telefon als Kriminalbeamte oder Verwandte ausgeben, um an Geld zu kommen, sind weiterhin in der Region aktiv. Wie die Polizei mitteilte, hat es am Dienstag sowohl in Dresden als auch in den Landkreisen Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Betrugsversuche gegeben.

07.12.2016

Am frühen Dienstagmorgen hat eine Fußgängerin nach einem Unfall auf der Kreuzung Altleuben und Hertzstraße schwere Verletzungen davongetragen. Der 36-jährige Fahrer eines Mercedes Vito hatte die 78-Jährige offenbar beim Abbiegen übersehen.

07.12.2016

Im Laufe des Montags sind Unbekannte im Dresdner Osten in zwei Wohnungen eingebrochen.

06.12.2016