Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mehrere Verletzte nach Auseinandersetzung in Dresden-Gorbitz
Dresden Polizeiticker Mehrere Verletzte nach Auseinandersetzung in Dresden-Gorbitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 15.08.2016
Direkt vor das Polizeirevier in Dresden-Gorbitz führte in der Nacht zum Sonnabend ein Streit zwischen acht Personen. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Direkt vor das Polizeirevier in Dresden-Gorbitz führte in der Nacht zum Sonnabend ein Streit zwischen acht Personen. Die Männer – drei Eritreer und fünf Deutsche im Alter zwischen 18 und 24 Jahren – waren zunächst an der Straßenbahnhaltestelle Amalie-Dietrich-Platz aneinandergeraten.

Wie die Polizei meldete, verlagerte sich der Streit dann in Richtung Julius-Vahlteich-Straße bis vor die Tür des Reviers. Dort stellten die Beamten die Gruppe. Bis auf eine Person seien alle Beteiligten alkoholisiert gewesen. Atemalkoholtest zeigten Werte zwischen 0,78 und 1,82 Promille an. Die Streitenden beschädigten außerdem einen an der Braunsdorfer Straße parkenden VW Fox. Die genauen Hintergründe des Streits und dessen Ablauf klärt nun die Polizei, die wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Mindestens sechs der Beteiligten wurden leicht verletzt.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntagnachmittag sind Unbekannte zwischen ca. 15 bis 19 Uhr in die Umkleideräume von zwei Pflegeeinrichtungen in der Löbtauer Straße eingebrochen. Hier brachen sie sämtliche Umkleideschränke auf.

15.08.2016

Zwei Dresdner haben am Freitag versucht, bei einem 29-Jährigen Drogenschulden einzutreiben. Weil das Opfer nicht zahlen konnte, verschleppten sie es in eine fremde Wohnung.

14.08.2016

In der Dresdner Südvorstadt haben Einbrecher mehrere tausend Euro gestohlen. Die täter gingen dabei wie im Krimi vor.

14.08.2016
Anzeige