Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann zündet Polizeiauto an
Dresden Polizeiticker Mann zündet Polizeiauto an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 26.03.2018
Symbolfoto: Polizei im Einatz. Quelle: dpa
Dresden

Mit Kohleanzünder hat ein Mann am Sonntagabend ein Polizeiauto am Bahnhof Dresden-Neustadt in Brand gesteckt. Ein Zeuge beobachtete den Täter, so dass die Beamten das Feuer gegen 21 Uhr schnell löschen konnten. Aufgrund der Täterbeschreibung konnten die Einsatzkräfte einen 34-Jährigen in Tatortnähe stellen. Dieser hatte Kohleanzünder und ein Stabfeuerzeug bei sich. Zudem wurde der Dresdner mit Videomaterial der Überwachungskameras überführt. Der Täter ist bereits vorbestraft und wurde festgenommen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann hat sich am Freitag vor zwei Mädchen in Plauen entblößt. Die Polizei sucht Hinweise zu der Tat in Dresden-Plauen.

26.03.2018

„Unfassbar“ beschreibt der Dresdner Nachtclubbesitzer Wolle Förster Notizen der Mordfantasien von seinem Ex-Mitarbeiter Mario B, die er jetzt fand. Der verurteilte Mörder hatte seine Lebensgefährtin umgebracht – aus Eifersucht und Liebe, wie er beteuerte. Noch liegen die Dokumente bei Förster, er hatte sie zuerst der „Bild“ gezeigt. Die Staatsanwaltschaft wird sie prüfen.

26.03.2018

Ein erst 16 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zum Montag von der Polizei über 15 Kilometer verfolgt und schließlich gestellt worden. Der VW Golf III, in dem noch vier weitere Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren saßen, war als gestohlen gemeldet.

26.03.2018