Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann wird nach Streit von Auto überrollt
Dresden Polizeiticker Mann wird nach Streit von Auto überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 16.10.2017
Polizisten brachten den 47-Jährigen auf den Parkplatz eines Baumarktes. Quelle: MarkusBeck - Fotolia
Anzeige
Dresden

Ein 47-jähriger Fußgänger ist am Sonntagabend auf der Wilschdorfer Straße bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Mann wurde vom VW Golf eines 70-Jährigen erfasst, der aus Richtung Radeburger Straße kam. Der Unfall hat eine Vorgeschichte: Der 47-Jährige hatte eine Stunde davor einen heftigen Streit mit einem anderen Mann an der Bärnsdorfer Straße. Der Grund für die körperliche Auseinandersetzung ist laut Polizei ein Familiendrama. Dem 47-Jährigen setzt die Trennung von seiner Lebensgefährtin zu.

Die Polizei wurde gerufen, um den Streit zu schlichten. Dabei soll sich der 47-Jährige uneinsichtig gezeigt haben. Die Beamten hätten ihn in seine nahegelegene Wohnung zurückgebracht, aber der aufgebrachte Mann erklärte, das sei zwecklos, er werde postwendend zurückkehren. Einen Atemalkoholtest verweigerte der Mann, der nach Alkohol gerochen haben soll. Einen Platzverweis ignorierte er.

Die Beamten entschlossen sich, den sogenannten „Verbringungsgewahrsam“ anzuwenden. Sie setzten den 47-Jährigen in den Streifenwagen und brachten ihn zum etwa drei Kilometer entfernten Parkplatz des Globus-Baumarktes an der Rähnitzer Allee. Die Beamten hofften, dass sich das erhitzte Gemüt auf dem Rückweg abkühlen wird. Doch der 47-Jährige geriet unter ein Auto.

„Rückblickend wäre es besser gewesen, den Mann in Polizeigewahrsam zu nehmen“, räumte ein Polizeisprecher ein. Die Beamten vor Ort hätten sich aber für ein milderes Mittel entscheiden. Letztlich mit fatalen Folgen.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Renitenter Mann verprügelt in Dresden Ladendetektiv - Polizei zieht Ladendieb aus dem Verkehr

Die Polizei hat einen renitenten 33-jährigen Ladendieb aus dem Verkehr gezogen. Der Mann durfte seine Wohnung am Amalie-Dietrich-Platz mit einer Zelle im Gefängnis tauschen.

16.10.2017
Polizeiticker Einsatz am Wochenende in Dresden - Polizei hat Brennpunkt Neustadt im Blick

Die Dresdner Polizei hat die Neustadt im Blick und will mit Einsätzen am Wochenende die Straßenkriminalität bekämpfen. Das bekamen unter anderem drei Marokkaner zu spüren, die Autos auf der Rothenburger Straße demoliert hatten.

16.10.2017
Polizeiticker Auf dem Carolaplatz in Dresden - Schmierfinken besudeln Ministerium

Schmierfinken haben das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr beschmiert. Außerdem wurde eine Fensterscheibe mit Steinen eingeworfen. Die Polizei ermittelt.

16.10.2017
Anzeige