Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann überfällt Dynamo-Tankstelle in Dresden – Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker Mann überfällt Dynamo-Tankstelle in Dresden – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015
Anzeige

Nach dem Bezahlen blieb er jedoch vor der Kasse stehen, bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole und forderte sie auf, Bargeld herauszugeben. Die 26-Jährige gab dem Mann mehrere Hundert Euro. Daraufhin flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung.  

Der Mann wird als etwa 40 bis 50 Jahre alt, rund 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Bei seinem Überfall trug er eine dunkle Wollmütze, eine schwarze Jacke und darunter ein helles Oberteil. Er sprach Deutsch mit Akzent.   Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 zu melden. Besonders interessiert die Beamten, wohin der Täter nach dem Überfall geflüchtet ist, ob jemand den beschriebenen Mann kennt und weiß, wo er sich derzeit aufhält.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Wohnungsbrand in Dresden ist eine 80-Jährige an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die Frau war am Donnerstagabend zunächst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Auf der Bundesstraße 6 zwischen Weißig und Rossendorf kam es am Donnerstagmorgen am sogenannten Einsiedlerberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Ein Unbekannter stellte sich am Mittwochmorgen vor das Schaufenster einer Bäckerei an der Bautzner Straße und manipulierte dabei an seinem unbedeckten Geschlechtsteil.

Stefanie Kaune 09.09.2015
Anzeige