Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann mit Softairwaffen löst Polizeieinsatz in der Neustadt aus
Dresden Polizeiticker Mann mit Softairwaffen löst Polizeieinsatz in der Neustadt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 27.08.2018
Ein Sturmgewehr der Marke Kalaschnikow, hier ein AK-202. Täuschend echt imitierte Softairwaffen dürfen in Deutschland nicht in der Öffentlichkeit mitgeführt werden. Quelle: dpa
Dresden

Ein 37-Jähriger, der am Sonntagnachmittag mit zwei Softairwaffen in der Äußeren Neustadt unterwegs war, hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Passanten hatten gemeldet, gegen 14.30 Uhr einen Mann mit einem Sturmgewehr der Marke Kalaschnikow auf der Alaunstraße gesehen zu haben. Die Polizei stellte den 37-Jährigen an der Ecke zur Bautzner Straße. Er hatte zwei Softairwaffen dabei, von denen eine wie eine Kalaschnikow aussah. Die Beamten stellten die Waffen sicher und ermitteln wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Das Mitführen sogenannter Anscheinwaffen – Softairwaffen, die echten Waffen nachgebildet und von diesen kaum zu unterscheiden sind – ist in der Öffentlichkeit verboten.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Sonntag schlugen Unbekannte die Scheibe eines Spätshops ein und stahlen rund 100 Bierflaschen.

27.08.2018

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte einen Ford Fusion vom Albert-Wolf-Platz gestohlen.

27.08.2018
Polizeiticker Dresden-Leipziger Vorstadt - Wohnungseinbruch über Balkon

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in eine Wohnung am Königsbrücker Platz ein und stahlen einen Laptop und einen Rucksack.

27.08.2018