Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann hängt im zehnten Stock an Balkonbrüstung
Dresden Polizeiticker Mann hängt im zehnten Stock an Balkonbrüstung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:48 08.11.2018
Polizei und Feuerwehr mussten eine Person vor dem Sturz aus der zehnten Etage bewahren (Symbolbild). Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Die Dresdner Feuerwehr hat am Mittwochmorgen einen Mann vor dem Sturz aus der zehnten Etage eines Hochhauses bewahrt. Die Rettungskräfte waren gegen 6.15 Uhr alarmiert worden, dass am Amalie-Dietrich-Platz eine Person absturzgefährdet sei. Der junge Mann hing im zehnten Stock eines Hochhauses außen an der Balkonbrüstung, teilte das Brand- und Katastrophenschutzamt mit. Polizeibeamte konnten den Mann so lange festhalten, bis die Höhenretter der Feuerwehr ihn mit der Drehleiter nach unten auf sicheren Boden brachten. Dort wurde er dem Rettungsdienst übergeben. Laut eines Feuerwehrsprechers hatte der Mann psychische Probleme.

Im Einsatz waren der Höhenrettungsdienst, die Löschzüge der Feuerwachen Übigau und Löbtau sowie der Führungsdienst.

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

0800 – 111 0 111 (ev.)

0800 – 111 0 222 (rk.)

0800 – 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

Email: unter www.telefonseelsorge.de

Von ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kind mit einer vermeintlichen Waffe hat am Mittwochnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Schwer bewaffnet rückten die Beamten an der Fechnerstraße an – wo sich der Sachverhalt dann schnell klärte.

07.11.2018

Dass die Bahngleise kein Spielplatz sind, lernt eigentlich jeder von Kindesbeinen an. Allerdings gibt es doch immer wieder Vorfälle wie den am Haltepunkt Pieschen, dass sich Kinder auf die Gleise begeben und damit in Lebensgefahr bringen. Das veranlasst die Bundespolizei, die Öffentlichkeit erneut für das Thema zu sensibilisieren.

07.11.2018

Am Autobahndreieck Dresden-West überschlug sich am Mittwoch gegen 14 Uhr ein Kleintransporter und schleuderte in den Straßengraben. Das Auto blieb auf der Seite liegen, zuvor fällt es noch ein Verkehrsschild.

07.11.2018