Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann bedroht Kinder in Dresden mit Messer
Dresden Polizeiticker Mann bedroht Kinder in Dresden mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 01.11.2017
Symbolfoto. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Nach einem Vorfall in Gorbitz ermittelt die Polizei gegen einen 63-jährigen Dresdner wegen Bedrohung. Der Mann soll am Nachmittag des Reformationstags auf dem Amalie-Dietrich-Platz mit mehreren Kindern im Alter von acht bis 14 Jahren in Streit geraten sein, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Daraufhin habe der 63-Jährige ein Messer hervorgeholt und damit vor der Gruppe herumgefuchtelt. Im Anschluss hätten sich beide Konfliktparteien auf dem nahegelegenen Polizeirevier gemeldet. Nun ermitteln die Beamten zum Hintergrund des Geschehens.

Von Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei hat einen 19-jährigen Randalierer festgenommen. Der junge Mann soll an mindestens drei Autos die Außenspiegel abgetreten haben. Doch seine Taten mitten in der Nacht blieben nicht unbemerkt.

01.11.2017

In der Nacht zum Reformationstag sind Unbekannte in eine Gaststätte in Gittersee eingestiegen. Die Alarmanlage vertrieb sie schleunigst, dennoch hat der Einbruch für die Eigentümer Folgen.

01.11.2017
Polizeiticker Verfassungswidriges Symbol - Fenster mit Hakenkreuz beschmutzt

Ein 49-Jähriger Mann hat am 30. Oktober ein 30 mal 30 Zentimeter großes Hakenkreuz an einem Mehrfamilienhaus in der Paradiesstraße in Zschertnitz angebracht. Er klebte das verfassungswidrige Symbol gegen halb 9 mit Paketklebeband an eine Fensterscheibe im Hausflur.

01.11.2017
Anzeige