Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Lasterfahrer rasiert Ampel und Beleuchtung in Autobahntunneln an A 17

Dresden Lasterfahrer rasiert Ampel und Beleuchtung in Autobahntunneln an A 17

Ein Lasterfahrer hat eine Ampel und mehrere Lampen der Autobahntunnel Dölzschen und Altfranken an der Autobahn 17 heruntergerissen. Wegen der Aufräumarbeiten bildete sich ein langer Stau. Der Schaden soll umgehend instand gesetzt werden, heißt es.

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen Bargeld und Laptop aus Dresdner Gaststätte
Nächster Artikel
Drogendealer spricht Zivilpolizisten an – Beamte erneut im Neustadt-Einsatz

Die Aufnahme aus der Überwachungskamera im Tunnel Altfranken zeigt den Lasterfahrer in Aktion.
 

Quelle: Lasuv

Dresden.  Ein Lasterfahrer hat eine Ampel und mehrere Lampen der Autobahntunnel Dölzschen und Altfranken an der Autobahn 17 heruntergerissen. Weil der gegen 11.45 Uhr angerichtete Schaden zunächst beseitigt werden musste, wurden zwei der drei Fahrbahnen in Richtung Autobahndreieck Dresden-West gesperrt, auf der dritten galt Tempo 60. Es bildete sich ein langer Stau, der sich nach Ende der Aufräumarbeiten am frühen Nachmittag auflöste.

Der Fahrer des Lkw hatte offenbar die Höhe seines Tiefladers mit aufgeladenem Kran falsch eingeschätzt. Er riss am Tunnel Dölzschen eine Ampel und im Tunnel Altfranken die Beleuchtung ab. Die Schäden müssten nun untersucht und die Tunnelausstattung umgehend instandgesetzt werden, teilte des Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mit. Durch diese Arbeiten ist mit erneuten Behinderungen zu rechnen, bittet das Lasuv für Verständnis. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Ein Lasterfahrer hat eine Ampel und mehrere Lampen der Autobahntunnel Dölzschen und Altfranken an der Autobahn 17 heruntergerissen. Wegen der Aufräumarbeiten bildete sich ein langer Stau

Zur Bildergalerie

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr