Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Langer Stau nach Auffahrunfall auf Autobahn 17 in Dresden
Dresden Polizeiticker Langer Stau nach Auffahrunfall auf Autobahn 17 in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 28.02.2017
Wegen des heftigen Auffahrunfalls bildete sich ein langer Stau. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Ein Auffahrunfall mit drei Autos hat am Dienstagnachmittag für einen langen Stau auf der Autobahn 17 gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 15.19 Uhr zwischen der Abfahrt Dresden-Gorbitz und dem Altfrankener Tunnel zur Kollision. Nach DNN-Informationen war der Fahrer eines Kleintransporters Mercedes-Benz Vito auf einen vorausfahrenden Audi A6 aufgefahren. Dieser wurde auch noch in einen Hyundai ix35 geschoben.

Die Polizei sprach gestern Nachmittag von einer verletzten Person, nach anderslautenden Informationen sollen es drei gewesen sein. Der Unfall war in jedem Fall derart heftig, dass der Mercedes und der Audi Totalschaden erlitten, der Hyundai-SUV wurde erheblich beschädigt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle auf dem Seitenstreifen vorbeigeleitet. Es bildete sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau in Richtung Prag.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in drei Autos an der Vitzthumstraße in der Dresdner Seevorstadt ein.

28.02.2017

Unbekannte haben einen Schaltkasten am Leutewitzer Ring in Dresden-Gorbitz mit drei Hakenkreuzen beschmiert.

28.02.2017

In der Justizvollzugsanstalt Dresden ist es zu einem Todesfall gekommen: Bereits am Freitag wurde ein 39-jähriger Deutscher leblos in seiner Zelle gefunden, bestätigte die Staatsanwaltschaft Dresden gegenüber der DNN. Der Häftling war 2009 wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

28.02.2017