Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Ladendieb schlägt in Dresdner Kosmetikgeschäft um sich

Innere Altstadt Ladendieb schlägt in Dresdner Kosmetikgeschäft um sich

Ein ertappter Ladendieb hat in einem Kosmetikgeschäft an der Seestraße in der Dresdner Altstadt wild um sich geschlagen. Er hatte ein feines Näschen bewiesen und nur hochwertige Kosmetik eingesteckt. Ein Ladendetektiv hatte aber auch den richtigen Riecher.

Voriger Artikel
Aufräumen nach Sturmtief „Xavier“ – Dresden kam glimpflich davon
Nächster Artikel
Gastronom überrascht Einbrecher in Dresdner Lokal

Symbolbild.

Quelle: Fotograf privat

Dresden. Ein ertappter Ladendieb hat in einem Kosmetikgeschäft an der Seestraße in der Dresdner Altstadt wild um sich geschlagen. Der 38-jährige Pole hatte den Laden am Donnerstagvormittag in Begleitung einer Komplizin betreten und sich zielgerichtet zum Regal mit hochpreisiger Kosmetik begeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Während die Dame Schmiere stand, stopfte er sich Artikel für insgesamt rund 1350 Euro in seine Jacke.

Dem Ladendetektiv war das Duo jedoch schon aufgefallen. Der 36-Jährige wartete am Ausgang und wollte es zur Rede stellen. Der ertappte Ladendieb versuchte daraufhin, den Ladendetektiv zur Seite zu schieben und zu fliehen. Als das misslang, schlug und trat er um sich, konnte aber trotz aller Gegenwehr ins Büro des Geschäfts gebracht werden. Seiner Komplizin gelang bei dem Handgemenge die Flucht.

Im Büro startet der 38-jährige Pole einen weiteren Fluchtversuch. Erst mit Hilfe von zwei Kunden und einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte er letztlich unter Kontrolle gebracht werden, bis alarmierte Polizisten ihn festnahmen. Er soll nun einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr