Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ladendieb mit elf gestohlenen Identitäten im Bahnhof Neustadt erwischt
Dresden Polizeiticker Ladendieb mit elf gestohlenen Identitäten im Bahnhof Neustadt erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 24.04.2017
Symbolbild. Quelle: Archiv/Marko Förster
Dresden

Der Bundespolizei ist am Sonntagnachmittag im Bahnhof Dresden-Neustadt ein Ladendieb mit vielen Identitäten ins Netz gegangen. Der 30-Jährige hatte zuvor in einer Bahnhofsdrogerie Schokolade und Zahnpasta gestohlen. Der Sicherheitsdienst des Geschäfts hatte die Tat beobachtet und den Bundespolizisten einen Tipp gegeben. Die fanden nicht nur die Beute, sondern auch vier Personalausweise, fünf Kreditkarten, einen Führerschein sowie eine Krankenversicherungskarte, alle ausgestellt auf andere Personen.

In einem kleinen Ledertäschchen fanden die Beamten außerdem ein Cliptütchen mit Crystal. „Wenig überraschend“ stellte sich bei der Überprüfung des gebürtigen Wittenbergers heraus, dass er wegen Betruges von der Staatsanwaltsschaft Dresden gesucht wurde, wie die Bundespolizei am Montag kommentierte. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der Ausweise und Kreditkarten, übernimmt die Polizeidirektion Dresden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieben Einbrecher in einer einzigen Nacht hat die Dresdner Polizei am Wochenende gefasst. Alle Tatverdächtigen wurden in der Nacht zu Sonntag auf frischer Tat erwischt und sind inzwischen in Haft gekommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

24.04.2017

Mit einem Schlag auf den Hinterkopf hat ein Räuber am Sonntagnachmittag einen 37-Jährigen in Dresden-Prohlis außer Gefecht gesetzt. Nach der völlig unerwarteten Attacke kam das Opfer in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle Albert-Wolf-Platz zu Fall, wie die Polizei am Montag mitteilte.

24.04.2017

Ein vorbeifahrender Radfahrer hat einer 18-Jährigen am frühen Sonntagmorgen in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofs die Handtasche von der Schulter gerissen. Der Raubüberfall ereignete sich gegen 2.10 Uhr an der Fritz-Löffler-Straße, wie die Polizei am Montag mitteilte.

24.04.2017