Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kriminelle stehlen Teile einer Endoskopie-Einheit
Dresden Polizeiticker Kriminelle stehlen Teile einer Endoskopie-Einheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 20.02.2017
Symbolbild Quelle: DNN/Archiv
Anzeige
Dresden

Kriminelle haben aus dem Dresdner Krankenhaus Friedrichstadt Teile einer Endoskopieeinheit gestohlen. Das Krankenhaus bezifferte den Schaden am Montag auf mehrere Zehntausend Euro. Die komplette Einheit kostet 100 000 Euro. Zu den Hintergründen liegen der Polizei bislang keine Erkenntnisse vor. Das Krankenhaus Friedrichstadt hatte vor ein paar Jahren schon einmal ein Endoskopie- Gerät auf diese Weise verloren. Mit einer Endoskopie kann der Arzt beispielsweise den Magen oder Darm untersuchen. Ein Videoprozessor sorgt für ein hochauflösendes Bild auf einem Monitor.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Gegen 27-Jährigen wird ermittelt - Schmierereien am Haltepunkt Bischofsplatz

Ein 27-Jähriger Berliner hat in der Nacht zum Samstag den Haltepunkt Bischofsplatz mit dem Schriftzug „Bullenhass!!“ besprüht. Gegen den Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

20.02.2017

Unbekannte sind am Wochenende in das Krankenhaus Friedrichstadt eingebrochen. Die Diebe hatten es auf ein Endoskopiegerät abgesehen.

20.02.2017

Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus. Einsatzkräfte der Feuerwachen Löbtau und Übigau bekämpften das Feuer.

19.02.2017
Anzeige