Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kleintransporter verfehlt Abfahrt Marsdorf auf Autobahn 13
Dresden Polizeiticker Kleintransporter verfehlt Abfahrt Marsdorf auf Autobahn 13
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 11.04.2017
Deutlich sind die Bremsspuren des Kleintransporters zu erkennen. Die Abfahrt Marsdorf wurde nach ihrer Umgestaltung erst Ende 2016 wiedereröffnet. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Am Dienstagnachmittag hat der Fahrer eines Transporters die Abfahrt Marsdorf auf der Autobahn 13 verfehlt. Jedenfalls schoss der Mann gegen 12.25 Uhr mit seinem Citroën Jumper von der Autobahn kommend deutlich über die Fahrbahn der Abfahrt hinaus, rutschte trotz Vollbremsung auf die Fahrbahn der Auffahrt und prallte dort schließlich gegen eine Böschung. Dort kippte der Kleintransporter schließlich um und blieb zum Teil auf der Fahrbahn der Auffahrt liegen.

Wie die Polizei mitteilte, gab es trotz der Wucht des Aufpralls keine Verletzten. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Doppelt Glück hatte der Mann, dass auf der Auffahrt gerade kein Auto unterwegs war, es hätte sonst leicht Schlimmeres passieren können. Zur Unfallursache konnte die Polizei zunächst noch nichts sagen, die Wahrscheinlichkeit, dass der Kleintransporter schlicht zu schnell unterwegs war, liegt nahe. Laut Augenzeugen ist am Transporter ein Totalschaden entstanden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag an, es kam deswegen zu Verkehrsbehinderungen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte des Hauptzollamtes Dresden haben im vergangenen Jahr die bisher höchste Menge Rauschgift sichergestellt. Insgesamt beschlagnahmten sie 730 Kilogramm Drogen.

11.04.2017

Am Montagmittag musste die Feuerwehr einen Brand im Uniklinikum Dresden löschen. Ein Geschirrspüler war in der Station für Gefäßchirurgie aufgrund eines Defekts in Flammen aufgegangen, was gegen 11.49 Uhr durch einen Feuermelder angezeigt wurde, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

10.04.2017

Einbrecher haben am Sonntagnachmittag Unterhaltungselektronik im Wert von rund 1000 Euro aus einer Wohnung an der Rathener Straße in Dresden-Großzschachwitz gestohlen. Die Unbekannten Täter hebelten zwischen 14.30 und 17.45 Uhr ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung.

10.04.2017
Anzeige