Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Kleintransporter rammt BMW in Dresden – Fahrer flüchtet

Zeugensuche zu Unfall in Cossebaude Kleintransporter rammt BMW in Dresden – Fahrer flüchtet

Bei einem Verkehrsunfall in Cossebaude auf der B 6 am Freitagmorgen prallt ein BMW beim Überholen gegen eine Laterne. Doch der Fahrer eines anderen beteiligten Fahrzeugs macht sich aus dem Staub.

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen auf der B 6 in Cossebaude ereignet hat. Die die Beamten teilten mit, dass sich der Fahrer eines Kleinbusses nach einer Kollision bei einem Überholvorgang unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Demnach war er gegen 6.30 Uhr auf der Dresdner Straße stadteinwärts in einer Fahrzeugkolonne unterwegs. Als ihn in Höhe Schulstraße ein BMW überholte, sei er nach links auf die Gegenfahrbahn gezogen, um seinerseits ebenfalls ein Auto zu überholen. Dabei stieß der Transporter mit dem BMW zusammen, dessen 42-jähriger Fahrer beim Ausweichversuch links mit dem Bordstein und einer Laterne kollidierte. Der Schaden belaufe sich auf rund 3000 Euro. Der weiße Kleintransporter habe zwar an der nächsten Kreuzung kurz gehalten, sei anschließend aber davongefahren, ohne Angaben zu machen. Nun bitten die Beamten Zeugen, die Angaben zum beteiligten Kleintransporter oder dessen Fahrer machen können, sich telefonisch unter der Rufnummer 0351/483 22 33 zu melden.

Von Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr