Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kleinkind aus heißem Auto in Dresden befreit
Dresden Polizeiticker Kleinkind aus heißem Auto in Dresden befreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 18.07.2017
Symbolfoto: Polizei im Einsatz  Quelle: dpa
Dresden

 Ein schreiendes und schwitzendes Kind ist am Montagnachmittag von der Polizei aus einem Auto in Friedrichstadt befreit worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war lediglich das hintere Fenster einen kleinen Spalt breit geöffnet.

Passante riefen die Polizei, die daraufhin die Seitenscheibe einschlugen und das anderthalbjährige Mädchen aus der Hitze befreiten. Eine Viertelstunde später trafen auch die Eltern des Mädchens ein, gegen die nun Ermittlungen wegen Körperverletzung geprüft werden.

Das Kind hatte sich nach einiger Zeit wieder erholt, so dass keine medizinische Versorgung notwendig war.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Wochenende nutzten Einbrecher in Coschütz, um ein Fenster zu einer Arztpraxis aufzuhebeln und Technik zu stehlen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kletterten die Unbekannten zwischen Donnerstagmittag und Montagmorgen durch das Fenster in die Praxis an der Windbergstraße.

18.07.2017

Ein 31-Jähriger ist am Montagnachmittag am Hauptbahnhof Dresden gefesselt und zwangsweise zur Bundespolizeiwache mitgenommen worden, nachdem er sich während einer Routinekontrolle aggressiv verhalten hatte. Während der Überprüfung hob der Libanese die Hand zum Hitlergruß und kommentierte dies mit den Worten „Heil Hitler“.

18.07.2017

Der Trabant 601 Kombi, den ein 20-Jähriger am Wochenende als gestohlen gemeldet hatte, ist wieder da. Wie die Polizei meldet, stand das weiße Kultauto auf der Radeberger Straße auf einem Behindertenparkplatz und war deshalb abgeschleppt worden.

17.07.2017