Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kellerbrand in Dresdner Südvorstadt – Polizei hat Ermittlungen aufgenommen
Dresden Polizeiticker Kellerbrand in Dresdner Südvorstadt – Polizei hat Ermittlungen aufgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 09.09.2015
Quelle: André Kempner
Anzeige

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren an der Gebäuderückseite die Kellerfenster bereits geborsten und Flammen schlugen heraus. Wie die Feuerwehr mitteilte, kam es zu starker Rauchentwicklung ins Freie und zur Rauchausbreitung in den Treppenraum und die benachbarten Hauseingänge.

Insgesamt 16 Bewohner hatten das Haus schon selbst verlassen. Zwei Personen wurden von der Feuerwehr mit Brandfluchthauben über die Treppe ins Freie geführt. Die Brandbekämpfung erfolgte mit einem Strahlrohr im Keller und einem Strahlrohr durch die Kellerfenster. Zur Rauchbeseitigung kamen im Kellerbereich sowie in Treppenräumen der betroffenen Aufgänge Lüfter zum Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Altstadt und Löbtau sowie die Freiwilligen Feuerwehren Kaitz und Gorbitz.

JV

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein unbekannter Täter zerschnitt in der Nacht zu Samstag ein Fenstergitter und drückte im Anschluss das Fenster zu einem Gartenlokal auf in der Leipziger Vorstadt auf.

09.09.2015

Erneut schlugen die sogenannten „Tanzenden Diebe“ am Wochenende in Dresden zu. Zwei zum Tatzeitpunkt unbekannte Tatverdächtige "tanzten" den 23- Jahre alten Geschädigten zunächst "an" und zogen ihm während dieser Handlung das Mobiltelefon aus seiner rechten Gesäßtasche.

09.09.2015

Dresden/Neustadt in Sachsen. Erneut ist es in zwei sächsischen Asylbewerberheimen zu gewalttätigen Zwischenfällen gekommen. Ein Streit in einem Dresdner Asylbewerberheim in Niederpoyritz endete in der Nacht zu Freitag mit zwei schwer verletzten Bewohnern.

09.09.2015
Anzeige