Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kellerbrand in Dresden-Johannstadt – Feuerwehr mit 13 Fahrzeugen vor Ort
Dresden Polizeiticker Kellerbrand in Dresden-Johannstadt – Feuerwehr mit 13 Fahrzeugen vor Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 09.09.2015
Quelle: Catrin Steinbach

Schnell breitete sich der Rauch im Keller, mehreren Wohnungen und durch den Installationsschacht des Hauses aus.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Durch die hausinterne Lautsprecheranlage wurden die Mieter informiert, drei Feuerwehrtrupps kontrollierten die verschiedenen Etagen. Nachdem die Bewohner evakuiert worden waren, setzten die Einsatzkräfte mehrere Lüfter ein, um den Rauch zu entfernen. Eine Frau wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, acht weitere Mieter wurden vor Ort behandelt. Ale Anwohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Feuerwehr war mit 13 Einsatzfahrzeugen sowie Kräften des Rettungsdienstes vor Ort. Laut Polizei hatten Unbekannt mehrere Gegenstände in einer Kellerbox in Brand gesetzt. Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Hinweise zu den Tätern nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Abend auf der Teplitzer Straße ereignet hat. Nach Polizeiangaben war ein Sportwagen vom Typ Wiesmann stadtauswärts unterwegs und schleuderte in Höhe Hans-Thoma-Straße aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

09.09.2015

Nach eineinhalben Tagen auf der Flucht sitzt ein 24-jähriger verurteilter Dieb wieder hinter Gittern. Der Mann, der am Mittwochmittag bei einem begleiteten Ausflug in den Dresdner Zoo entkam, ist am Donnerstagabend festgenommen worden, wie die Polizei mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015

Die Dresdner Polizei fahndet nach einem Flüchtigen aus der Vollzugsanstalt Dresden. Wie die Beamten mitteilen, war der 24-jährige Insasse am Mittwoch während eines begleiteten Ausflugs in den Dresdner Zoo bei einem Toilettengang geflüchtet.

09.09.2015