Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Junge Frau in Dresdner Neustadt angegriffen
Dresden Polizeiticker Junge Frau in Dresdner Neustadt angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 02.11.2015
Dresden

Am frühen Samstagmorgen ist eine 25-jährige Frau von einem Unbekannten auf der Dresdner Alaunstraße angegriffen und sexuell bedrängt worden. Die junge Frau lief zunächst auf der Alaunstraße. Als sie die Tür zu ihrem Haus aufschloss, sprach ein Unbekannter sie an. Die 25-Jährige wies ihn ab und wollte ins Haus gehen. Der Mann drängte sie in den Hausflur, stieß sie zu Boden und wollte sexuelle Handlungen vornehmen, so die Polizei. Die junge Frau wehrte sich und konnte letztlich die Klingel eines Hausbewohners erreichen. Als dieser in den Hausflur trat, ergriff der Unbekannte die Flucht. Dabei nahm er noch die Tasche der Frau mit. Die 25-Jährige blieb unverletzt.
Der Unbekannte wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat einen dunkleren Teint und dunkle, kurze, gelockte Haare. Der Mann sprach gebrochen Deutsch. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich zweimal gab es am Wochenende in Dresden fremdenfeindliche Übergriffe. Am Freitagabend wurde ein 26-jähriger Syrer in einer Straßenbahn von vier Unbekannten geschubst und geschlagen.

02.11.2015

Am Sonntag ist es in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende an der Nöthnitzer Straße in Dresden zu einer Auseinandersetzung mit bis zu 50 Personen gekommen.

02.11.2015

Die Polizei hat am Sonntagmorgen einen Handydieb in der Dresdner Neustadt gefasst. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Handybesitzer war auf der Fritz-Reuter-Straße unterwegs, als ihn in Höhe der Haltestelle Friedensstraße zwei Unbekannte ansprachen.

02.11.2015