Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Jugendlicher Vandale beschädigt im Alkoholrausch 14 Autos
Dresden Polizeiticker Jugendlicher Vandale beschädigt im Alkoholrausch 14 Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 29.11.2017
Symbolfoto.  Quelle: dpa
Dresden

 Einen jugendlichen Vandalen konnten Dresdner Polizisten in der Nacht zu Mittwoch stellen. Der 17-Jährige steht im Verdacht, gemeinsam mit weiteren Komplizen zahlreiche Fahrzeuge in Dresden-Gorbitz beschädigt zu haben.

Anwohner hatten gegen Mitternacht beobachtet, wie mehrere junge Männer an der Kirchenstraße gegen Autos traten und Scheibenwischer abrissen. Einen der Tatverdächtigen konnte die alarmierte Polizei noch in der Nähe stellen. Der 17-Jährige war betrunken, ein Test ergab mehr als 1,1 Promille.

Die Beamten überprüften anschließend die im Umfeld geparkten Autos und fanden 14 beschädigte Fahrzeuge unterschiedlicher Marken. Schadensangeben liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Unbelehrbare haben am Dienstagnachmittag die Bundespolizei im Hauptbahnhof beschäftigt. Einer mit einer modischen Beamtenbeleidigung, der andere mit einem Griff in die rechtsradikale Mottenkiste. Was er dazu zu sagen hatte, überraschte die Beamten.

29.11.2017

Nach einer Auseinandersetzung im Dresdner Haltepunkt Dobritz, bei der ein 29-Jähriger eine Gesichtsfraktur erlitten hat, bittet die Bundespolizei die Öffentlichkeit um Mithilfe. Die Tat ereignete sich bereits am 4. November gegen 0 Uhr, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

29.11.2017

Großeinsatz am Dienstagnachmittag für die Rettungskräfte auf der Tharandter Straße: ein junger Mann drohte gegen 16 Uhr damit, sich aus einem Fenster des Asylheims zu stürzen. Er hatte laut Polizei auch ein Messer in der Hand und drohte damit, sich zu verletzen.

28.11.2017