Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Illegale Party in Dresden: 26-Jähriger würgt und schlägt Polizeibeamten
Dresden Polizeiticker Illegale Party in Dresden: 26-Jähriger würgt und schlägt Polizeibeamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 09.09.2015
Etwa 150 Feiernde hielten sich unerlaubt im Keller auf. Quelle: Martin Schutt/Archiv

Etwa 150 Feiernde hielten sich unerlaubt im Keller auf.

Polizeibeamte begaben sich gegen 3 Uhr nachts zum DJ-Pult. Dabei versperrten ihnen mehrere Personen den Weg und gaben ihn auch auf Aufforderung nicht frei. Als die Beamten eine Person zur Seite schieben wollten, griff dieser an. Der Täter umklammerte einen 33 Jahre alten Polizisten von hinten und würgte ihn. Umstehende Personen griffen ein und drängten den Angreifer zurück. Er schlug den Beamten noch mit einer Faust ins Gesicht und flüchtete.

Die Polizisten beendeten die Veranstaltungen. Der Aufforderung, das Gebäude zu verlassen, kamen die Partygäste nach Mitteilung der Beamten nur zögerlich nach. Auch der Angreifer wurde schließlich identifiziert. Bei der Aufnahme seiner Personalien beleidigte er die Ordnungshüter, schlug und trat um sich. Dabei wurde ein Polizist am Kopf getroffen. Er blieb jedoch unverletzt.

Letztlich wurde der aggressive Partygast als 26 Jahre alter Dresdner identifiziert. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt. Während der Aufnahme der Personalien versammelte sich wiederum zwei Dutzend Partygäste um die Gruppe und versuchten, den Dresdner zu befreien. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein, um eine Eskalation zu verhindern. Von fünf Personen wurden die Personalien aufgenommen. Gegen sie wird wegen Hausfriedensbruch ermittelt.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben bei knapp 20 Häusern in der Dresdner Johannstadt und der Neustadt rund 70 Kupplungen und mehrere Abdeckungen von Steigleitungen der Feuerwehr gestohlen.

09.09.2015

Am Samstagmorgen sind auf der Radeberger Landstraße in der Dresdner Heide ein Renault Clio und ein Mercedes Vito frontal zusammengestoßen. Ein 74-Jähriger war gegen 8.45 Uhr mit seinem Clio auf der Straße in Richtung Radeberg unterwegs.

09.09.2015

Einbrecher haben in der Nacht zum Samstag aus einer Bäckerei und Fleischerei an der Mobschatzer Straße zwei Tresore und Nahrungsmittel entwendet. Wie die Polizei berichtet, brachen die Täter zwischen 3.45 Uhr und 5.45 Uhr die Türe des Geschäftes auf.

09.09.2015