Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Hyundai gerät am Autobahndreieck Nossen in Brand
Dresden Polizeiticker Hyundai gerät am Autobahndreieck Nossen in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 29.05.2018
PKW gerät am Autobahndreieck Nossen in Brand Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Am Dienstagmittag ist ein PKW auf der BAB 4, am Autobahndreieck Nossen, in Brand geraten. Der Fahrer des Hyundai i40 bemerkt den Brand rechtzeitig und fuhr auf den Seitenstreifen. Ein aufmerksamer LKW-Fahrer kam dem Mann zur Hilfe, hielt an und löschte den Brand im Motorraum. Er verhinderte so eine Ausbreitung der Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Nossen führte eine Restablöschung des PKW durch. Der Hyundaifahrer wurde mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus eingeliefert. Auf der Autobahn bildete sich ein langer Stau in Richtung Chemnitz.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am späten Montagabend ist ein 57-Jähriger beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn leicht verletzt worden. Der Mann stieg laut Polizei um 22.40 Uhr an der Haltstelle Jacob-Winter-Platz aus der Straßenbahn. Er stürzte und stieß gegen die gerade anfahrende Bahn.

29.05.2018

Bei einem 27-Jährigen stoßen Bundespolizisten auf ein Plastiktütchen mit der gefährlichen Droge. Der junge Mann aus Meißen ist für die Behörden kein Unbekannter.

29.05.2018

Ein 33-Jähriger irrte am frühen Dienstagmorgen über den Hauptbahnhof in Dresden und berichtete den Beamten von einem Notfall in seiner Wohnung. Dort öffnete allerdings nur die verschlafene Lebensgefährtin die Tür.

29.05.2018