Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Hinweise der Polizei zum Schutz vor Einbrechern
Dresden Polizeiticker Hinweise der Polizei zum Schutz vor Einbrechern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 28.08.2015

Leipzig. Immer wieder wird in Leipziger Wohnungen eingebrochen. Die Täter gehen dabei nach Polizeiangaben zunehmend größere Risiken ein und schrecken teilweise nicht einmal davor zurück, wenn die Bewohner zu Hause sind. Die Beamten weisen deshalb regelmäßig darauf hin, wie sich Mieter und Hausbesitzer schützen können.

Sicherung leicht erreichbarer Fenster und Türen

Leicht erreichbare Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren beispielweise im Erdgeschoss sind besonders gefährdet. Sie sollten mit einem geprüften einbruchhemmenden Fensterbeschlag im Falz in Verbindung mit einem abschließbaren Fenstergriff ausgerüstet oder mit geeigneten aufschraubbaren Sicherungen nachgerüstet werden, empfiehlt die Polizei. Ein abschließbarer Fenstergriff allein genügt demnach nicht.

Licht und freie Sicht

Eine Beleuchtung am Haus erhöht das Risiko, entdeckt zu werden. Bewegungsmelder können das Licht automatisch steuern und so abschreckend auf Einbrecher wirken. Auch das Entfernen von Sichtbarrieren wie zum Beispiel Sträuchern kann in dieser Hinsicht hilfreich sein. „Dicht bewachsene, nicht einsehbare und zudem schlecht ausgeleuchtete Grundstücke wirken auf potenzielle Diebe sehr anziehend,“ teilt die Polizei mit.

Zusätzliche Sicherungen

Einbrecher wollen möglichst schnell in ein Gebäude gelangen. Zusätzliche Sicherungssysteme schrecken sie daher ab. Nach Polizeiangaben sind beispielsweise Gitter oder Rollläden vor Fenstern oder Türen sowie Alarmanlagen sinnvoll.

Weitere Informationen zum Schutz vor Einbrechern geben Beamte des Fachbereichs Prävention. Die Anmeldung zu der kostenlosen Beratung bei der Leipziger Polizei ist telefonisch unter der Nummer (0341) 96 04 951 möglich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt.

21.09.2015

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort.

25.11.2016

Montagnachmittag geriet in Dresden-Gittersee das Erdreich in Bewegung. Wahrscheinlich aufgrund von Bauarbeiten auf einem Nachbargrundstück sackte ein Parkplatz mit drei darauf abgestellten Wagen metertief ab.

09.09.2015
Anzeige