Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Hauptbahnhof Dresden – Schwarzfahrer hatte Drogen in der Socke

Bundespolizei Hauptbahnhof Dresden – Schwarzfahrer hatte Drogen in der Socke

Bundespolizisten haben nach dem Hinweis einer Zugbegleiterin am Dienstagabend einen Schwarzfahrer im Dresdner Hauptbahnhof aufgegriffen. Bei der Durchsuchung des 18-jährigen Libyers fanden eine Folientüte mit Cannabis, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Fahrradstaffel der Dresdner Polizei hat Falschfahrer im Visier
Nächster Artikel
Krawallbrüder randalieren und legen Feuer in Dresdner Kleingärten

In der Socke des 18-Jährigen war eine Folientüte mit Drogen versteckt.

Quelle: Bundespolizei

Dresden. Bundespolizisten haben nach dem Hinweis einer Zugbegleiterin am Dienstagabend einen Schwarzfahrer im Dresdner Hauptbahnhof aufgegriffen. Bei der Durchsuchung des 18-jährigen Libyers fanden eine Folientüte mit Cannabis, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

Aufgefallen war der junge Mann, als er sich kurz nach 20 Uhr im Intercity von Leipzig nach Dresden auf der Zugtoilette einschloss und nicht auf Anfragen der Zugbegleiterin reagierte. Sie vermutete deshalb, dass der 18-Jährige kein Ticket gelöst hatte. Als der Zug im Dresdner Hauptbahnhof hielt, verließt der mutmaßliche Schwarzfahrer dann doch relativ zügig die Toilette und mischte sich unter die aussteigenden Fahrgäste, um unerkannt zu entwischen. Die Zugbegleiterin hatte ihn jedoch im Auge behalten und gab den Bundespolizisten den Tipp. Die griffen zu und nahmen den 18-Jährigen zur Wache mit.

Dort fanden sie dann die in seiner linken Socke versteckten Drogen. Der 18-Jährige muss sich nun nicht nur wegen Schwarzfahrens, sondern auch wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr