Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Hauptbahnhof Dresden – Schwarzfahrer hatte Drogen in der Socke
Dresden Polizeiticker Hauptbahnhof Dresden – Schwarzfahrer hatte Drogen in der Socke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 19.04.2017
In der Socke des 18-Jährigen war eine Folientüte mit Drogen versteckt. Quelle: Bundespolizei
Dresden

Bundespolizisten haben nach dem Hinweis einer Zugbegleiterin am Dienstagabend einen Schwarzfahrer im Dresdner Hauptbahnhof aufgegriffen. Bei der Durchsuchung des 18-jährigen Libyers fanden eine Folientüte mit Cannabis, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

Aufgefallen war der junge Mann, als er sich kurz nach 20 Uhr im Intercity von Leipzig nach Dresden auf der Zugtoilette einschloss und nicht auf Anfragen der Zugbegleiterin reagierte. Sie vermutete deshalb, dass der 18-Jährige kein Ticket gelöst hatte. Als der Zug im Dresdner Hauptbahnhof hielt, verließt der mutmaßliche Schwarzfahrer dann doch relativ zügig die Toilette und mischte sich unter die aussteigenden Fahrgäste, um unerkannt zu entwischen. Die Zugbegleiterin hatte ihn jedoch im Auge behalten und gab den Bundespolizisten den Tipp. Die griffen zu und nahmen den 18-Jährigen zur Wache mit.

Dort fanden sie dann die in seiner linken Socke versteckten Drogen. Der 18-Jährige muss sich nun nicht nur wegen Schwarzfahrens, sondern auch wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oft genügt es, wenn Uwe Jänichen die Hand hebt. So wie in diesem Moment: Eine Radfahrerin biegt von der Eisenbahnstraße auf die Antonstraße, will dort nach links auf dem Gehweg weiterfahren. In der falschen Richtung. Kaum ist sie um die Ecke gebogen, sieht sie schon den Polizeihauptkommissar und stoppt. Nicht immer geht es so reibungslos vonstatten.

19.04.2017

Einbrecher haben aus einem Geschäftshaus an der Fetscherstraße in Striesen-West etwa 250 Euro erbeutet. Sie fanden das Bargeld in einem Stahlschrank in einem Lagerraum, nachdem sie irgendwann im Laufe des Osterwochenendes eine Kellertür aufgebrochen hatten, wie die Polizei am Mittwoch informierte.

19.04.2017

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen für einen Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Toyota Yaris am Samstagnachmittag in Dresden-Gorbitz. Wie die Beamten mitteilten, kam es gegen 15.30 Uhr auf der Julius-Vahlteich-Straße/Coventrystraße zum Unfall. Der 83 Jahre alte Fahrer des Toyota und dessen 82 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt.

18.04.2017