Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Handyräuber schlagen Mann in Dresden zu Boden
Dresden Polizeiticker Handyräuber schlagen Mann in Dresden zu Boden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 02.05.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

 Zwei Unbekannte haben einem 53-Jährigen am Mittwochmorgen in der Wilsdruffer Vorstadt das Handy geraubt. Die beiden Täter attackierten den Mann auf der Ermischstraße hinterrücks, so dass dieser zu Boden ging, wie die Polizei mitteilte. Dann durchsuchten sie ihn und nahmen ihm das Mobiltelefon ab.

Das räuberische Duo flüchtete anschließend und entkam unerkannt. Der 53-Jährige blieb unverletzt.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall an der Marienbrücke in Dresden ums Leben gekommen. Der Mann prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Pfeiler der Brücke, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

02.05.2018

Der Kleintransporter streifte am Dienstagmorgen zwei Verkehrszeichen auf dem Flügelweg. Der Fahrer hatte Alkohol getrunken, der Schaden ist beträchtlich.

01.05.2018

Zu einem Einsatz mit überraschendem Ausgang sind Kameraden der Tierrettung am Montag ausgerückt. Das vermeintliche Opfer stellte sich als nicht gefährdet heraus.

01.05.2018
Anzeige