Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Handgranatenfund am Hauptbahnhof: Grund für Einreise der beiden Bosnier weiter unklar
Dresden Polizeiticker Handgranatenfund am Hauptbahnhof: Grund für Einreise der beiden Bosnier weiter unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 08.04.2019
Am Abend des 18. Februars 2019 wurde der Vorplatz des Hauptbahnhofs wegen des verdächtigen Fahrzeugs abgesperrt. Quelle: Roland Halkasch/Archiv
Dresden

Nach dem Fund von 18 scharfen Handgranaten in einem Auto am Dresdner Hauptbahnhof vor sieben Wochen dauern die Er­mittlungen weiter an. Die Granaten waren bei der Kontrolle eines verdächtigen Wagens entdeckt worden. Die beiden Insassen, zwei Bosnier im Alter von 17 und 28 Jahren, wurden daraufhin festgenommen. Was genau sie mit den Granaten vorhatten, ist demnach offenbar weiterhin unklar.

Die sichergestellten Handgranaten Quelle: LKA Sachsen

In der Antwort der Staatsregierung auf eine parlamentarische An­frage der AfD-Landtagsfraktion hieß es jetzt lediglich knapp, dass der Zweck der Einreise der beiden Männer noch nicht aufgeklärt ist. Weitere Informationen wollte das sächsische Justizministerium mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht geben.

Wegen des Fundes der Granaten in dem Geländewagen musste der Bereich am Bahnhof zunächst abgesperrt werden. Eine kurz darauf erfolgte Un­tersuchung der Handgranaten er­gab, dass sie echt seien. Bei ihrem Inhalt handele es sich höchstwahrscheinlich um Sprengstoff, wie er beim Militär zum Einsatz kommt. Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) hatte seinerzeit wissen lassen, dass in alle Richtungen ermittelt werde.

Von seko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Martin-Luther-Platz hat ein Mann in der Nacht zum Samstag aus einer 14-köpfigen Gruppe heraus den Hitlergruß gezeigt. Es wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

08.04.2019

Die Polizei ist bei der Durchsuchung einer Wohnung in Prohlis auf 300 Gramm Cannabis gestoßen. Der irakische Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen.

08.04.2019

Nach dem Fußballspiel Dynamo Dresden gegen Union Berlin haben fünf Männer zwischen 17 und 32 Jahren am Sonntagnachmittag drei Union-Fans überfallen. Ein 54-Jähriger wurde dabei verletzt. Die Polizei konnte die Tatverdächtigen festnehmen.

08.04.2019