Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Haltepunkt Dresden-Pieschen: Mann von Zug erfasst
Dresden Polizeiticker Haltepunkt Dresden-Pieschen: Mann von Zug erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 03.11.2017
Die eintreffenden Kameraden begannen sofort mit der Erstversorgung. (Symbolbild)  Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Am Donnerstagabend ist ein Mann am Haltepunkt Dresden-Pieschen von einem Zug erfasst worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, geriet der etwa 30 bis 40 Jahre alte Mann etwa 100 Meter nach der Haltestelle zwischen das dritte und vierte Wagenabteil der S 1 in Richtung Meißen-Triebischtal.

Die eintreffenden Kameraden begannen sofort mit der Erstversorgung. Der Mann habe mit „Lebenszeichen und Amputationsverletzungen“ im Gleisbett gelegen. Beide Fahrtrichtungen wurden gesperrt und die rund 240 Fahrgäste über Leitern aus der S-Bahn evakuiert.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unfall aus der Kategorie „Absolut unnötig“ hat am Donnerstagnachmittag für lange Staus auf der Antonstraße gesorgt. Aus unbekanntem Grund hatte ein Taxifahrer gegen 15.20 Uhr und kurz vor der Auffahrt auf die Marienbrücke versucht, seinen VW zu wenden, ignorierte Sperrlinie, Sperrfläche und eine nahende Straßenbahn.

02.11.2017

Eine Geldkassette mit rund 70 Euro Bargeld haben Einbrecher aus einer Physiotherapie-Praxis an der Straße Altstrehlen gestohlen. Praxismitarbeiter bemerkten am Mittwoch, gegen 6.30 Uhr, dass Einbrecher die Räume in Strehlen heimgesucht haben.

02.11.2017

Mit einem Tablet-PC, Scheren und einer Haarschneidemaschine habe sich Einbrecher aus einem Friseursalon an der Lockwitzer Straße in Strehlen davon gemacht. Die unbekannten Täter hatten zuvor in der Nacht zu Mittwoch ein Fenster des Friseursalons aufgehebelt, teilte die Polizei mit.

02.11.2017
Anzeige