Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hakenkreuze in Dresden-Gorbitz und Pieschen-Nord aufgetaucht

Kriminalpolizei ermittelt Hakenkreuze in Dresden-Gorbitz und Pieschen-Nord aufgetaucht

Unbekannte haben ein etwa zwei Meter großes Hakenkreuz auf den Melissenweg in Dresden-Gorbitz gesprüht, wie die Polizei bereits am Montag festgestellt hat. Am gleichen Tag sind sechs etwa 40 Zentimeter große Hakenkreuze an der Trachenberger Straße aufgetaucht.

Voriger Artikel
Falsche Polizisten erschwindeln sich knapp 40.000 Euro in Dresden
Nächster Artikel
Polizei ermittelt gegen vermummte Randalierer in der Dresdner Neustadt

Symbolbild.

Quelle: Archiv

Dresden. Unbekannte haben ein etwa zwei Meter großes Hakenkreuz auf den Melissenweg in Dresden-Gorbitz gesprüht, wie die Polizei bereits am Montag festgestellt hat. Am gleichen Tag sind sechs etwa 40 Zentimeter große Hakenkreuze an der Trachenberger Straße aufgetaucht. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr