Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Hähnchenwagen trifft Linienbus – Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Dresden-Mickten Hähnchenwagen trifft Linienbus – Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Da trifft ein Hähnchenwagen einen Linienbus – was sich liest wie ein Kinderwitz, geht als polizeilicher Zeugenaufruf ohne jede Pointe aus. Ein motorisierter Broilerimbiss hat am Donnerstag vergangener Woche in Dresden-Mickten einen Bus der Linie 80 gestreift und ist anschließen einfach weitergerollt.

Voriger Artikel
Kontrollen auf dem Wiener Platz – vier Mann mit Drogen erwischt
Nächster Artikel
Leipziger Vorstadt: 33-Jährige sexuell belästigt

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Da trifft ein Hähnchenwagen einen Linienbus – was sich liest wie ein Kinderwitz, geht als polizeilicher Zeugenaufruf ohne jede Pointe aus. Ein motorisierter Broilerimbiss hat am Donnerstag vergangener Woche in Dresden-Mickten einen Bus der Linie 80 gestreift und ist anschließen einfach weitergerollt.

Der Linienbus hatte gegen 18 Uhr an der Haltstelle Rankestraße an der Leipziger Straße gehalten. Der Verkaufswagen fuhr daraufhin verbotswidrig auf der linken Seite des Busses vorbei und kam diesem zu nah. Beide Fahrzeuge berührten sich, wobei am Bus ein Schaden von mehreren Hundert Euro entstand.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum rollenden Imbisswagen und dessen Fahrer machen können. Insbesondere wird ein Mann gesucht, der den Busfahrer auf den Unfall angesprochen hat. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 entgegen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr