Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker „Grüne Karte“ für Dynamo-Trainer – Polizei zieht gute Bilanz nach Blitzerwoche
Dresden Polizeiticker „Grüne Karte“ für Dynamo-Trainer – Polizei zieht gute Bilanz nach Blitzerwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 22.09.2017
Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus (3.v.r.) im Gespräch mit Schülern und Polizisten.  Quelle: Polizei
Dresden

 Die vermutlich erste grüne Karte in seinem Leben hat Dynamo-Dresden-Trainer Uwe Neuhaus am Freitagmorgen an der Pfotenhauer Straße erhalten. Mit dem Karton haben sich Grundschulkinder, in diesem Fall die ABC-Schützen der 102. Grundschule, im Rahmen der eine Woche lang laufenden Aktion „Blitz für Kids“ bei vorbildlichen Autofahrern bedankt. Neuhaus war in der Tempo-30-Zone mit 26 Stundenkilometern unterwegs und erhielt deshalb als einer von 35 Fahrern die „grüne Karte“.

Die Polizei zieht insgesamt eine positive Bilanz nach Abschluss der Aktionswoche. Mehr als 300 Autos wurden dabei vor Grundschulen kontrolliert, von denen neun Prozent zu schnell waren. Sie wurden wegen ihres Fehlverhaltens mit einer „gelben Karte“ von den Grundschülern verwarnt. Das Gros der Autofahrer hielt sich jedoch an die geltenden Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Für die kommende Woche hat die Polizei erneut Geschwindigkeitskontrollen vor Grundschulen angekündigt. Dieses Mal jedoch ohne Karten, sondern mit den üblichen Sanktionen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt sechs Autos haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag im Dresdner Westen aufgebrochen. Betroffen waren drei Skoda, ein Peugeot, ein Toyota und ein Smart, teilte die Polizei am Freitag mit. In allen Fällen schlugen die Täter Scheiben an den Autos ein.

22.09.2017

Trickbetrüger treiben ihr Unwesen in Dresden. So hat ein unbekannter Anrufer am Mittwoch einen 78-jährigen Striesener um 400 Euro betrogen. Er hatte dem Senior einen Gewinn von 38 500 Euro in Aussicht gestellt, wenn er 900 Euro für Auslagen überweise.

21.09.2017

Dresdner Polizeibeamte haben zwei renitente Ladendiebe (23, 25) vorläufig festgenommen.

20.09.2017