Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Großeinsatz in Dresden-Mickten: Spezialkräfte müssen psychisch kranken Mann überwältigen
Dresden Polizeiticker Großeinsatz in Dresden-Mickten: Spezialkräfte müssen psychisch kranken Mann überwältigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 13.09.2015
Quelle: dpa

Nach Angaben eines Polizeisprechers mussten sich die Retter um einen psychisch kranken Mann kümmern. Dessen Verwandte hatten gegen 11 Uhr um Hilfe gebeten, weil ihnen die Situation in der Wohnung an der Lommatzscher Straße entglitt. Die hinzugerufen Polizisten, Sanitäter und Ärzte empfing der 48-Jährige mit einem großen Brotmesser in der Hand. Suizidgefahr habe jedoch nicht bestanden, so der Polizeisprecher gegenüber DNN-Online. Zwar hätten die Beamten den Mann zunächst relativ schnell beruhigen können, doch dann habe er niemanden mehr an sich herangelassen und medizinische Hilfe verweigert. Deshalb forderte die Polizei die sogenannte Verhandlungsgruppe und Spezialeinsatzkräfte an, die den Mann schließlich überwältigten. Er wurde zwangsweise in ein Krankenhaus eingewiesen. Gegen 15 Uhr war der Einsatz beendet, so die Polizei. Alle Beteiligten hätten ihn „geschafft, aber gesund“ überstanden.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großalarm am Sonnabendvormittag in Dresden-Klotzsche. Drei Fahrzeuge der Infineon-Betriebsfeuerwehr, der Umweltschutzzug der Feuerwache Übigau, ein Löschzug der Feuerwache Neustadt sowie freiwillige Brandbekämpfer aus Hellerau und Klotzsche waren gegen 8.30 Uhr zum Firmengelände des Chipherstellers ausgerückt.

12.09.2015

Ein Kinderhilfswerk hat mit einer Werbeaktion im Dresdner Landgericht versehentlich die Polizei auf den Plan gerufen. In der Poststelle seien 40 Briefe an die Richter eingegangen, die allesamt verdächtige Krümel enthielten, teilte die Polizei am Freitag mit.

11.09.2015

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Pillnitzer Straße/Güntzstraße, bei dem am Donnerstagnachmittag ein Junge verletzt wurde und der Unfallverursacher sich unerlaubt entfernt hatte.

11.09.2015