Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Alte Baracken am Unigelände brannten – Löscharbeiten schwierig
Dresden Polizeiticker Alte Baracken am Unigelände brannten – Löscharbeiten schwierig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 22.07.2018
Wegen der Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Dichter Qualm an der Nöthnitzer Straße: In Höhe der Zeunerstraße sind am frühen Sonnabendmorgen Baracken in Brand geraten. Wegen der Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Kameraden der Wachen Altstadt und Löbtau sowie der Freiwilligen Feuerwehr Kaitz waren als erste am Einsatzort.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig und dauerten bis in die Nachmittagsstunden. Grund dafür war, dass die Feuerwehr den Brand in der Nähe des Geländes der Technischen Universität (TU) nur von außen löschen konnte. Die Baracke besteht überwiegend aus einem Metallgerüst, das in der Hitze schmilzt. Seit den Mittagsstunden unterstützte deshalb das THW die 70 Feuerwehrleute. Mit Baggergreifern rissen die Helfer der Ortsverbände Dresden, Pirna und Radebeul das Blechdach ab.

Die Flachbauten neben dem Unigelände stehen seit mehreren Jahren leer. Die Nöthnitzer Straße musste für den Einsatz zwischen B170 und Helmholtzstraße gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Wie es zu dem Brand kam, ist bisher unklar. Auch die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall auf der Coventrystraße haben zwei Menschen Verletzungen erlitten. Auf der Kreuzung mit der Gottfried-Keller-Straße hat es bereits am Dienstag einen ähnlichen Unfall gegeben.

20.07.2018

Mit Polizeihubschrauber und Diensthunden haben Dresdner Polizisten in der Nacht zu Freitag nach einer vermissten 69-Jährigen gesucht. Die Frau wohnt in Bühlau, die Suche konzentrierte sich aber auch auf die Dresdner Heide.

20.07.2018

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag zwei rechte Parolen auf einen Gehweg am Amalie-Dietrich-Platz in Dresden-Gorbitz gesprüht.

20.07.2018