Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Glasscherben regnen von Sanierungshaus in Dresden auf Passantin herab
Dresden Polizeiticker Glasscherben regnen von Sanierungshaus in Dresden auf Passantin herab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 26.06.2017
Symbolbild.  Quelle: dpa
Dresden

 Eine Passantin hat am Sonntagvormittag durch herabstürzende Glasscherben an der Tharandter Straße in Dresden-Löbtau Verletzungen erlitten. Wind hatte an einem in Sanierung befindlichen Gebäude mehrere Fensterflügen unkontrolliert gegen Rahmen und Gebäude schlagen lassen, wie das städtische Brand- und Katastrophenschutzamt am Montag mitteilte. Der dabei entstehende Glasbruch fiel auch auf den Gehweg und die dort laufende Passantin.

Die Feuerwehr konnte das Gebäude nicht so ohne Weiteres betreten und legte daher eine Drehleiter an. Anschließend hängten die Feuerwehrleute rund 30 Fensterflügel über drei Etagen auf der Straßenseite des Gebäudes aus und legten sie gesichert ab.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein von Einbrechern in Dresden gestohlenes Auto ist am Freitagabend in Usti nad Labem wieder aufgetaucht. Die unbekannten Täter waren zuvor in der Nacht auf Freitag durch ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus an der Friebelstraße eingedrungen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

25.06.2017

74 Gramm Cannabis, eine 97 Gramm schwere Haschischplatte und eine Cannabisblüte haben Polizisten bei einem 20-jährigen Syrer in Dresden gefunden. Ein Zeugenhinweis hatte die Beamten am Freitagmorgen in die Räume des Aslybewerbers in einer Unterkunft an der Buchenstraße geführt.

25.06.2017

Weil ein 32-Jähriger im Alkoholrausch und mit glimmender Zigarette in seiner Wohnung in Dresden-Kaditz eingeschlafen ist, kam es dort am Sonnabendnachmittag zu einem Wohnungsbrand. In der Folge sind sechs Wohnungen in dem Mietshaus an der Zitzschewiger Straße unbewohnbar.

25.06.2017